Am Wochenende vom 13. bis 14. Oktober 2018 kommen die queeren Sportvereine aus Deutschland in Berlin zur ersten BundesNetzwerkTagung (BuNT) zusammen, um sich gemeinsam mit weiteren Gästen aus Wissenschaft, Politik, Gesellschaft und dem organisierten Sport auszutauschen, neue Projekte zu entwickeln und die Zusammenarbeit im Kampf insbesondere gegen Homo- und Trans*feindlichkeit im Sport zu intensivieren.

Während der zweitägigen Tagung bietet wir eine Mischung aus Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden, die sich beispielsweise mit der aktuellen Situation der queeren Sportvereine in Deutschland beschäftigen. Gemeinsame Projekte der Sportverbände und der Politik mit den Vereinen sollen angestoßen werden und den Themenfeldern „Homo- und Trans*feindlichkeit im Sport“ oder „Umgang mit bestehenden Schwierigkeiten - auch struktureller Art“ genug Raum geben. Expert_innen aus der sportlichen und wissenschaftlichen Praxis, die sich beispielsweise schon länger für unterschiedliche Toleranzprojekte engagieren, werden die Diskussionen bereichern.

Das Projekt wird gefördert von der Hannchen-Mehrzweck-Stiftung (hms), die es sich zur Aufgabe gemacht hat, kulturelle und emanzipatorische Projekte der Lesben- und Schwulenbewegung zu unterstützen.

Termine

21.09.2018 (20:00 - 22:00)
Wasserball
Ligaspiel
22.09.2018 (15:00 - 17:00)
Vorspieler_innen
Workshop mit Schwerpunkt Zeitgenössischer Tanz

Fragen?
Anregungen?
Probleme?

Schreib' uns eine Mail:
vorstand@vorspiel-berlin.de oder
webmaster@vorspiel-berlin.de.

Ruf' an oder komm' vorbei:
Zur Geschäftsstelle.